mythisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
mythisch mythischer am mythischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:mythisch

Worttrennung:

my·thisch, Komparativ: my·thi·scher, Superlativ: am my·thischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmyːtɪʃ]
Hörbeispiele:   mythisch (Info)
Reime: -yːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] einen Mythos betreffend, von einem Mythos ausgehend, mit Mythen und Sagen verbunden
[2] einen Mythos darstellend, über das Glaubhafte hinausgehend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Stamm des Substantivs Mythos mit dem Suffix -isch

Synonyme:

[1] sagenhaft
[2] legendär, sagenhaft

Sinnverwandte Wörter:

[1] erdichtet, mythologisch

Gegenwörter:

[2] unspektakulär

Oberbegriffe:

[1] überliefert
[2] besonders

Beispiele:

[1]
[2] „Seit 1933 sieht Werfel im Weltgeschehen mehr und mehr das Katastrophale, verfällt zusehends in Pessimismus und entwirft als Ersatz für eine gesellschaftliche Perspektive religiöse und mythische Leitbilder.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Duden online „mythisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „mythisch“ auf wissen.de
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mythisch
[1] The Free Dictionary „mythisch
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „mythisch
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmythisch*
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „mythisch
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1181.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 700.

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „Franz Werfel

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: mystisch, mythologisch