moralisieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich moralisiere
du moralisierst
er, sie, es moralisiert
Präteritum ich moralisierte
Konjunktiv II ich moralisierte
Imperativ Singular moralisier!
moralisiere!
Plural moralisiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
moralisiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:moralisieren

Worttrennung:

mo·ra·li·sie·ren, Präteritum: mo·ra·li·sier·te, Partizip II: mo·ra·li·siert

Aussprache:

IPA: [moʁaliˈziːʁən]
Hörbeispiele:   moralisieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: über Werte und Grundsätze der Gesellschaft (Moral) sprechen/nachdenken
[2] abwertend: übertrieben eindrücklich auf moralisch korrektes Verhalten hinweisen; als Moralapostel auftreten

Herkunft:

  • etymologisch:
von gleichbedeutend französisch moraliser → fr entlehnt[1]
  • strukturell:
vom Substantiv Moral

Sinnverwandte Wörter:

[1] philosophieren
[2] predigen, salbadern

Beispiele:

[1] Der Philosoph moralisierte und versuchte so, den Gründen für das eigene Unglücklichsein auf die Spur zu kommen.
[2] Anstatt hier zu moralisieren, sollten Sie besser eine offene Debatte zur Problematik einleiten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „moralisieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „moralisieren
[*] The Free Dictionary „moralisieren
[1, 2] Duden online „moralisieren
[*] Goethe-Wörterbuch „moralisieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmoralisieren

Quellen:

  1. Duden online „moralisieren

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: normalisiere