Hauptmenü öffnen

menniskja (Färöisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ menniskja menniskjan menniskjur menniskjurnar
Akkusativ menniskju menniskjuna menniskjur menniskjurnar
Dativ menniskju menniskjuni menniskjum menniskjunum
Genitiv menniskju menniskjunnar menniskja menniskjanna

Worttrennung:

menniskja, Plural: menniskj·ur

Aussprache:

IPA: [ˈmɛnːɪʃa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Menschen; Menschheit
[2] biblisch: der einzelne Mensch

Herkunft:

Von indogermanisch *men- „denken“ stammt idg. *manus, *monus „Mensch, Mann“. Hieraus bildete sich das germanische Adjektiv *manniska- „menschlich“, daraus altnordisch mennskr „menschlich“ und mennska f„menschliche Natur, Art“, aus letzterem das neufäröische Wort. [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] mannaætt, mannaheimur, mannkyn

Gegenwörter:

[1] djór

Beispiele:

[1] Hvat er ein menniskja?
Was ist ein Mensch?
[1] Trø vóru skapt áðrenn menniskjan.
Die Bäume wurden vor dem Menschen geschaffen.
[1] Menniskjan stavar frá apunum.
Der Mensch stammt vom Affen ab.
[1, 2] Allar menniskjur eru tænarar hjá tí eina Gudinum.
Alle Menschen sind Diener des einen Gottes.
[2] Menniskjan er vorðin sum ein av Okkum, so at hon kennir gott og ilt!
Der Mensch ist wie einer von Uns geworden, so dass er Gut und Böse unterscheiden kann! (1. Mose 3:22)
[2] Menniskjan er skapt í mynd Guds.
Der Mensch wurde nach dem Bild Gottes geschaffen

Redewendungen:

[2] menniskjan livir ikki av breyði eina - der Mensch lebt nicht vom Brot alleine (Lukas 4:4)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 539.

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ menniskja menniskjað menniskju(r) menniskjuni
Akkusativ menniskjað
Dativ menniskjanum menniskjum menniskjunum
Genitiv menniskjans menniskjna menniskjnana

Worttrennung:

menniskja, Plural: menniskj·ur

Aussprache:

IPA: [ˈmɛnːɪʃa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Mensch als Individuum; Person

Herkunft:

[1] Die Etymologie des Wortes geht über dieselben indogermanischen und germanischen Wurzeln zu altnordisch manneskja „Mensch“, hieraus entstand die neufäröische Schreibweise. [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] fólk, maður, einstaklingur, persónur

Beispiele:

[1] Menniskjað stendur í samband við maktir uttanfyri menniskjað.
Der Mensch steht mit Mächten außerhalb des Menschen in Verbindung.
[1] Heilagi Andin virkar í menniskjanum.
Der Heilige Geist wirkt im Menschen.
[1] Tjóðin er menniskjans kollektivi persónleiki.
Die Nation ist die kollektive Persönlichkeit des Menschen.
[1] Hvat kann eitt menniskja vitna um, annað enn tað, sum tað hevur sæð og hoyrt?
Von was kann ein Mensch Zeugnis ablegen, als von dem, was er gesehen und gehört hat?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] menniskjað Jesus Kristus [ˈjeəsuːs] - der Mensch Jesus Christus
[1] menniskjans fría vilja - des Menschen freier Wille
[1] menniskjans ávirkan á fuglalívið - die Einwirkung des Menschen auf das Vogelleben

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 539.