lucka (Schwedisch)Bearbeiten

Substantiv, uBearbeiten

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) lucka luckan luckor luckorna
Genitiv luckas luckans luckors luckornas

Worttrennung:

lucka, Plural: luck·or

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   lucka (Info)

Bedeutungen:

[1] Luke, kleine Klappe
[2] kleiner Zwischenraum; Lücke
[3] abgeteilter Raum oder Bereich zur Abfertigung des Publikums in einer Halle oder einem größeren Raum (z. B. Bahnhof, Bank oder Post)

Unterbegriffe:

[1] kattlucka, kökslucka, taklucka
[3] bagagelucka, biljettlucka, expeditionslucka

Beispiele:

[1] Den femte december öppnar man den femte luckan i adventskalendern.
Am 5. Dezember öffnet man das 5. Türchen im Adventskalender.
[1] Köp stommen till köket på Ikea och sen riktigt dyra luckor från ett designföretag.
Kaufen Sie das Innengerüst der Küche bei Ikea und dann richtig teure Schranktüren bei einem Designunternehmen.
[2] Här finns en lucka i lagen.
Hier gibt es eine Lücke im Gesetz.
[3] När jag kommer till stationen är luckan stängd.
Als ich zum Bahnhof komme, ist der Schalter geschlossen.

Redewendungen:

lapp på luckan, liv i luckan

Wortbildungen:

lucköppning

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (lucka), Seite 531
[1–3] Svenska Akademiens Ordbok „lucka