latreutisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
latreutisch
Alle weiteren Formen: Flexion:latreutisch

Worttrennung:

la·treu·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [laˈtʁɔɪ̯tɪʃ]
Hörbeispiele:   latreutisch (Info)
Reime: -ɔɪ̯tɪʃ

Bedeutungen:

[1] Religion, Theologie: die Verehrung eines einzigen Gottes oder einer einzigen Gottheit betreffend

Herkunft:

[1] aus dem griechischen latreúein „einem Gott mit Gebet und Opfer dienen“; Adjektiv zu Latrie) [Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] „Die besondere Bedeutung von latreutischer Anbetung erhält der Terminus Anbetung im Zusammenhang der alttestamentlichen Forderung des Monotheismus (besonders Ex. 20.1-5, Dt. 5.6-9; 6,13 und weiterer Stellen).“[1]
[1] „Richtet sich der Kult unmittelbar auf das Prototyp als eigentlichen Inhaber der zu verehrenden Vorzüge – dies kann immer nur eine Person, niemals eine Sache sein -, so entsteht der absolute Kult (cultus absolutus), sei er nun latreutisch (Gott allein) oder dulisch (z. B. König, Heiliger). Wendet er sich aber direkt auf das Ektypon, welches immer eine Sache ist, so wird die dargebrachte Huldigung zum relativen Kult (cultus relativus), sei er nun wieder latreutisch (z. B. Bild der Trinität, Christusbild) oder dulisch (z. B. Regimentsfahne, Reliquien, Heiligenbilder.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] latreutische Anbetung, Verehrung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Latrie
[1] Friedrich Hauck, Gerhard Schwinge: Theologisches Fach- und Fremdwörterbuch. Mit einem Verzeichnis von Abkürzungen aus Theologie und Kirche und einer Zusammenstellung lexikalischer Nachschlagewerke. 11. korrigierte und ergänzte Auflage. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, 2010, ISBN 978-3-525-50146-7, Seite 119, unter latreia, […] latreutisch - den kultischen Dienst betreffend.

Quellen:

  1. Josef Höfer, Karl Rahner (Herausgeber): Lexikon für Theologie und Kirche. In 14 Bänden. 2. Auflage. Herder, Freiburg 1986-1968, ISBN 3-451-20756-7, Band 1, Seite 499, Artikel Anbetung
  2. Josef Pohle, Michael Gierens: Lehrbuch Der Dogmatik. 9. Auflage. 2. Band, ISBN 3846013854, Seite 156, unter Abschnitt Christologie, b) […]

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: sichtlauter, traulichste