Verehrung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Verehrung

die Verehrungen

Genitiv der Verehrung

der Verehrungen

Dativ der Verehrung

den Verehrungen

Akkusativ die Verehrung

die Verehrungen

Worttrennung:

Ver·eh·rung, Plural: Ver·eh·run·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʔeːʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Verehrung (Info)
Reime: -eːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Verehren von Gott oder Göttern
[2] Hochachtung einem Menschen gegenüber

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs verehren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Unterbegriffe:

[1] Heiligenverehrung

Beispiele:

[1] „Das Buch bleibt bis tief ins Hochmittelalter hinein ein Gegenstand der Verehrung und des Respekts, ein Numinosum als Wort- und Zeichenträger, ganz abgesehen von der Kostbarkeit im materiellen Sinn.“[1]
[1] „Für ihn ist die Verehrung Jupiters und der anderen hellenischen Gottheiten nicht minder unsinnig und lächerlich, als die Verehrung des hundeköpfigen Aegypters, des memphischen Stiers, der Ibisse, Affen und Böcke, welche damals mit dem Ueberhandnehmen fremdländischer Kulte den homerischen Göttern an die Seite gerückt waren.“[2]
[2] „Die Terrasse ist mit einem dekorativen Fries geschmückt, der Vertreter verschiedenster Völker bei der Verehrung des Königs zeigt.“[3]
[2] „Es entsteht auf diese Weise eine vielgestaltige Verehrung des Kaisers, die an vielen Orten des Imperium Romanum die Form eines regelrechten Kaiserkultes mit der Errichtung von Tempeln und der Darbringung von Opfern annimmt.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Verehrung
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Verehrung
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verehrung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerehrung
[1, 2] The Free Dictionary „Verehrung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Verehrung
[1, 2] Duden online „Verehrung

Quellen:

  1. Dieter Kartschoke: Geschichte der deutschen Literatur im frühen Mittelalter: 2. Alphabetisierung. Deutsche Literatur im Mittelalter, Seite 49
  2. Gymnasium (Görlitz): Programm des Gymnasiums zu Görlitz. 1874, Seite 10 (Zitiert nach Google Books)
  3. Rainer Eisenschmid, Michel Rauch: €gypten. Baedeker, 2011, ISBN 978-3-8297-1218-7, Seite 238 (Zitiert nach Google Books)
  4. Nils Neumann: Lukas und Menippos. Vandenhoeck & Ruprecht, 2008, ISBN 978-3-525-53965-1, Seite 121 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: verhunger, verhungre