kalibrieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich kalibriere
du kalibrierst
er, sie, es kalibriert
Präteritum ich kalibrierte
Konjunktiv II ich kalibrierte
Imperativ Singular kalibriere!
kalibrier!
Plural kalibriert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
kalibriert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kalibrieren

Worttrennung:

ka·li·b·rie·ren, Präteritum: ka·li·b·rier·te, Partizip II: ka·li·b·riert

Aussprache:

IPA: [ˌkaliˈbʁiːʁən]
Hörbeispiele:   kalibrieren (Info),   kalibrieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] von Messgeräten: ein Messgerät durch Messung von Vorgängen, die bekannte Werte haben, einstellen, ohne dabei in den Messprozess einzugreifen

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch calibrer → fr entlehnt; zu dem Substantiv calibre → fr = Kaliber gebildet; weitere Herkunft siehe Kaliber[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] eichen

Gegenwörter:

[1] justieren (den Messprozess verändern)

Oberbegriffe:

[1] einstellen

Beispiele:

[1] Ist das Photometer überhaupt richtig kalibriert?

Wortbildungen:

rekalibrieren, Kalibrierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kalibrierung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kalibrieren
[1] canoonet „kalibrieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkalibrieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 680.