intradisziplinär

intradisziplinär (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
intradisziplinär
Alle weiteren Formen: Flexion:intradisziplinär

Worttrennung:

in·t·ra·dis·zi·p·li·när, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌɪntʁadɪst͡sipliˈnɛːɐ̯]
Hörbeispiele:   intradisziplinär (Info)
Reime: -ɛːɐ̯

Bedeutungen:

[1] innerhalb der Grenzen eines Fachgebiets

Herkunft:

Kompositum aus dem Präfix intra- und dem Adjektiv disziplinär

Synonyme:

[1] fachimmanent

Sinnverwandte Wörter:

[1] fachbegrenzt, fachbeschränkt, fachbezogen, fachgebunden, fachisoliert

Gegenwörter:

[1] fächerübergreifend, fachübergreifend, interdisziplinär, multidisziplinär, überfachlich

Beispiele:

[1] „Bezeichnet man das normale, in Fächer gegliederte Unterrichtssystem als gefächerten oder disziplinären Unterricht, so kann man von ihm die Zerrform des sich abkapselnden fachimmanenten oder intradisziplinären Unterrichts begrifflich gut abheben.“[1]
[1] „Insofern eine interdisziplinäre Vorgehensweise in einem höheren Maße Kontingenzen aufzeigen und Latenzen sichtbar machen kann, eröffnet sie Lernpotentiale, die in einem intradisziplinären Gespräch verschlossen bleiben müssen.“[2]
[1] „In diesem Sinne möchte ich mit meiner Studie Episteme der Medienwissenschaft zu einer intensiveren Selbstreflexion im Bereich der intradisziplinären, aber gerade auch der transdisziplinären Medienforschung anregen.“[3]
[1] „Im Bereich des Unterrichtsfaches Religion geht Dressler noch einen Schritt weiter und spricht von einem intradisziplinären Perspektivwechsel, welcher innerhalb dieses Faches vorgenommen werden soll.“[4]
[1] „Gleichzeitig entlastet das intradisziplinäre Modell die Akteure religionsdidaktischer Forschung.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „intradisziplinär

Quellen:

  1. Siegbert Warwitz: Interdisziplinäre Sporterziehung. Hofmann, Schorndorf 1974, DNB 740560026, Seite 23.
  2. Rüdiger Waldkirch: Unternehmen und Gesellschaft: Zur Grundlegung einer Ökonomik von Organisationen. Springer Fachmedien, Wiesbaden 2002, Seite 93-94.
  3. Christian Filk: Episteme der Medienwissenschaft: Systemtheoretische Studien zur Wissenschaftsforschung eines transdisziplinären Feldes. transcript Verlag, Bielefeld 2009, Seite 39.
  4. Alina Bloch: Interreligiöses Lernen in der universitären Religionslehrerausbildung. LIT Verlag, Berlin 2018, Seite 118.
  5. Martin Rothgangel, Ulf Abraham, Horst Bayrhuber, Volker Frederking, Werner Jank, Helmut Johannes Vol: Lernen im Fach und über das Fach hinaus. Waxmann Verlag, Münster 2019, Seite 355-356.