insuffizient (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
insuffizient insuffizienter am insuffizientesten
Alle weiteren Formen: Flexion:insuffizient

Worttrennung:

in·suf·fi·zi·ent, Komparativ: in·suf·fi·zi·en·ter, Superlativ: am in·suf·fi·zi·en·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɪnzʊfit͡si̯ɛnt], [ɪnzʊfiˈt͡si̯ɛnt]
Hörbeispiele:   insuffizient (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: nicht ausreichend

Herkunft:

aus lateinisch gleichbedeutend insufficiens → la, dem das verneinende Präfix in- → la und das Verb sufficere → la = ausreichen zugrunde liegen[1]

Gegenwörter:

[1] suffizient

Beispiele:

[1] Als insuffizient gelten "in der Medizin üblicherweise Organe mit mangelhafter Funktion, die eine Homöostase nicht mehr gewährleistet, oder Therapien, die nicht zum Heilungserfolg führen."[2]

Wortbildungen:

Insuffizienz

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „insuffizient
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalinsuffizient
[1] The Free Dictionary „insuffizient

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „insuffizient“.
  2. http://flexikon.doccheck.com/Insuffizient