hitzebeständig

hitzebeständig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
hitzebeständig hitzebeständiger am hitzebeständigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:hitzebeständig

Worttrennung:

hit·ze·be·stän·dig, Komparativ: hit·ze·be·stän·di·ger, Superlativ: am hit·ze·be·stän·digs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhɪt͡səbəˌʃtɛndɪç], [ˈhɪt͡səbəˌʃtɛndɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] gegenüber der Einwirkung sehr hoher Temperaturen unempfindlich, widerstandsfähig sein

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Hitze und dem Adjektiv beständig

Sinnverwandte Wörter:

[1] hitzeunempfindlich

Gegenwörter:

[1] hitzeempfindlich, kältebeständig

Oberbegriffe:

[1] beständig, temperaturbeständig

Beispiele:

[1] „Fürs Dünsten, Braten, Backen oder Frittieren braucht man also hitzebeständigere Öle und Fette – insbesondere die gesättigten Fettsäuren.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] hitzebeständiges Blech, Glas, Material; hitzebeständiger Beton
[1] eine hitzebeständige Legierung
[1] hitzebeständige Kabel, Leitungen
[1] äußerst hitzebeständig

Wortbildungen:

Hitzebeständigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Hitzebeständigkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hitzebeständig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhitzebeständig
[1] The Free Dictionary „hitzebeständig
[1] Duden online „hitzebeständig
[*] wissen.de – Wörterbuch „hitzebeständig

Quellen:

  1. Richtige Wahl bei Fetten und Ölen www.hek.de, abgerufen am 16. November 2014