hinunterwerfen

hinunterwerfen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich werfe hinunter
du wirfst hinunter
er, sie, es wirft hinunter
Präteritum ich warf hinunter
Konjunktiv II ich würfe hinunter
Imperativ Singular wirf hinunter!
Plural werft hinunter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hinuntergeworfen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hinunterwerfen

Worttrennung:

hi·n·un·ter·wer·fen, Präteritum: warf hi·n·un·ter, Partizip II: hi·n·un·ter·ge·wor·fen

Aussprache:

IPA: [hɪˈnʊntɐˌvɛʁfn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] von hier oben nach da unten oder von dort oben nach hier unten werfen

Herkunft:

Kompositum aus dem Adverb hinunter und dem Verb werfen

Synonyme:

[1] herunterwerfen, hinabwerfen, runterwerfen

Gegenwörter:

[1] hinaufwerfen, hochwerfen, raufwerfen

Oberbegriffe:

[1] werfen

Beispiele:

[1] Rapunzel, Rapunzel, wirf dein Haar hinunter!

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinunterwerfen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhinunterwerfen
[1] The Free Dictionary „hinunterwerfen
[1] Duden online „hinunterwerfen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „hinunterwerfen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „hinunterwerfen
[1] Goethe-Wörterbuch „hinunterwerfen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: unterwerfen