herumtänzeln

herumtänzeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich tänzle herum
tänzel herum
tänzele herum
du tänzelst herum
er, sie, es tänzelt herum
Präteritum ich tänzelte herum
Konjunktiv II ich tänzelte herum
Imperativ Singular tänzle herum!
tänzel herum!
tänzele herum!
Plural tänzelt herum!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herumgetänzelt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:herumtänzeln

Worttrennung:

he·r·um·tän·zeln, Präteritum: tän·zel·te he·r·um, Partizip II: he·r·um·ge·tän·zelt

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁʊmˌtɛnt͡sl̩n]
Hörbeispiele:   herumtänzeln (Info)

Bedeutungen:

[1] sich mit leichten Schritten, tänzelnd fortbewegen
[2] sich im Kreis um jemanden/etwas leichtfüßig, tänzelnd bewegen

Herkunft:

Ableitung zum Verb tänzeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) herum-

Beispiele:

[1] „Er trat sogleich vor die Tür und sah sie nun auf der glitzernden Landstraße in der Begleitung einiger jungen Burschen herumtänzeln.[1]
[2] „Auf der einen Seite war da der filligrane Ali, der elegant um seine Gegner herumtänzelte – auf der anderen Seite Frazier, der seine Kontrahenten nicht ausboxte, sondern sie wie ein Bulldozer durch den Ring schob und sie dann zerstörte.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] um jemanden herumtänzeln

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herumtänzeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „herumtänzeln
[1, 2] Duden online „herumtänzeln

Quellen:

  1. Ernst Wichert → WP: Die Schwestern. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  2. Jürgen Schmieder: Ali gegen Frazier: Revoluzzer gegen Patriot. In: sueddeutsche.de. 8. November 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 11. September 2018).