herausschmuggeln

herausschmuggeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schmuggele heraus
schmuggle heraus
du schmuggelst heraus
er, sie, es schmuggelt heraus
Präteritum ich schmuggelte heraus
Konjunktiv II ich schmuggelte heraus
Imperativ Singular schmuggel heraus!
schmuggele heraus!
schmuggle heraus!
Plural schmuggelt heraus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausgeschmuggelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herausschmuggeln

Worttrennung:

he·r·aus·schmug·geln, Präteritum: schmug·gel·te he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·schmug·gelt

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁaʊ̯sˌʃmʊɡl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] aus einem Land, Gebäude oder ähnlichem heimlich und unerlaubt herausbringen

Beispiele:

[1] „Der Kassiber konnte im Februar 1945 herausgeschmuggelt werden aus dem Gestapo-Hauptgefängnis, wo Dohnanyi, angeklagt wegen Hochverrats, gefangen gehalten wurde.“[1]
[1] „Sie konnten Akten vernichten, verstellen oder herausschmuggeln, denn sie hatten als Wachschützer, als Archivare, als Magazinmitarbeiter oder als Rechercheure zum Teil ungehinderten und unbeaufsichtigten Zugang zu erschlossenem, aber auch zu unerschlossenem Material.“[2]
[1] „»Die Nofretete-Büste war von einem deutschen Archäologen aus Ägypten herausgeschmuggelt worden, durch Täuschung und Verschleierung.«“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herausschmuggeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalherausschmuggeln
[1] Duden online „herausschmuggeln

Quellen:

  1. Ulrich Rüdenauer: Das Schreiben als Lebensrettung. In: Zeit Online. 12. April 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. August 2013).
  2. Benedict Mülder: Lichtgestalt mit Schattenseite. In: Der Tagesspiegel Online. 27. Dezember 2011 (URL, abgerufen am 23. August 2013).
  3. dpa: Nofretete zu zerbrechlich für Leihgabe. In: FOCUS Online. 22. Dezember 2009, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 23. August 2013).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ausherschmuggeln