heraufbefördern

heraufbefördern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich befördere herauf
du beförderst herauf
er, sie, es befördert herauf
Präteritum ich beförderte herauf
Konjunktiv II ich beförderte herauf
Imperativ Singular befördere herauf!
Plural befördert herauf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
heraufbefördert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:heraufbefördern

Worttrennung:

he·r·auf·be·för·dern, Präteritum: be·för·der·te he·r·auf, Partizip II: he·r·auf·be·för·dert

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁaʊ̯fbəˌfœʁdɐn]
Hörbeispiele:   heraufbefördern (Info)

Bedeutungen:

[1] (mit Hilfe eines Transportmittels) von dort unten nach hier oben bringen

Herkunft:

Zusammensetzung von herauf und befördern

Synonyme:

[1] herauftransportieren

Gegenwörter:

[1] hinabbefördern, hinunterbefördern

Oberbegriffe:

[1] befördern, transportieren

Beispiele:

[1] Sie hatten die Flaschen mit einer Seilbahn heraufbefördert.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heraufbefördern
[1] Duden online „heraufbefördern
[1] wissen.de – Wörterbuch „heraufbefördern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „heraufbefördern

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: herausbefördern, hinaufbefördern