geneigt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
geneigt geneigter am geneigtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:geneigt
 
[1] eine stark geneigte Säule

Worttrennung:

ge·neigt, Komparativ: ge·neig·ter, Superlativ: am ge·neig·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈnaɪ̯kt]
Hörbeispiele:   geneigt (Info),   geneigt (Österreich) (Info)
Reime: -aɪ̯kt

Bedeutungen:

[1] zu etwas neigend, eine Neigung habend
[2] eine wohlwollende Einstellung habend

Synonyme:

[1] willig
[2] gesonnen, wohlwollend, wohlgesinnt, wohlmeinend

Beispiele:

[1] Das Buffet sieht lecker aus. Man ist geneigt, es sofort zu plündern.
[2] Der geneigte Leser kann die These im folgenden Kapitel nachvollziehen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ein geneigter Leser (  Audio (Info)), ein geneigter Zuhörer (  Audio (Info))

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geneigt
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgeneigt
[1, 2] The Free Dictionary „geneigt

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

ge·neigt

Aussprache:

IPA: [ɡəˈnaɪ̯kt]
Hörbeispiele:   geneigt (Info),   geneigt (Österreich) (Info)
Reime: -aɪ̯kt

Grammatische Merkmale:

  • Partizip Perfekt des Verbs neigen
geneigt ist eine flektierte Form von neigen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:neigen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag neigen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: genickt
Anagramme: geigten