erküren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erküre
du erkürst
er, sie, es erkürt
Präteritum ich erkürte
erkor
Konjunktiv II ich erkürte
erköre
Imperativ Singular erkür!
erküre!
Plural erkürt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erkürt
erkoren
haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erküren

Anmerkung:

Die Gegenwart ist nicht sehr gebräuchlich

Worttrennung:

er·kü·ren, Präteritum: er·kür·te, er·kor, Partizip II: er·kürt, er·ko·ren

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈkyːʁən]
Hörbeispiele:   erküren (Info)
Reime: -yːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv, gehoben: jemanden/etwas (aus einer Reihe von Möglichkeiten) auswählen

Synonyme:

[1] wählen, erwählen, erlesen, erkiesen

Oberbegriffe:

[1] auswählen

Beispiele:

[1] Thomas wurde zum Sieger erkoren.
[1] Man erkor ihn zum Sündenbock.
[1] „Dies ist der Tag, den der Herr sich erkor, dessen sein Volk sich erfreue.“[1]
[1] „So las ich eben erst wieder in der Zeitung: „Er führte seine Erkürte zum Altar."“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erküren
[1] canoonet „erküren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalerküren
[1] The Free Dictionary „erküren
[1] Duden online „erküren
[1] wissen.de „erküren

Quellen: