dichotom (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
dichotom
Alle weiteren Formen: Flexion:dichotom

Worttrennung:

di·cho·tom, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [dɪçoˈtoːm]
Hörbeispiele:
Reime: -oːm

Bedeutungen:

[1] zweigeteilt, zweiteilig
[2] Biologie: verzweigt, gegabelt

Herkunft:

griechisch dĭchŏtŏmos „entzweigeschnitten“ aus dicha „zweigeteilt, getrennt“ und tome „Schnitt“ [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] dichotomisch

Gegenwörter:

[1] trichotom

Beispiele:

[1] Eine dichotome Frage ist eine Frage, die man nur mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann, wie beispielsweise: „Hast du Hunger?“
[2] Von einer dichotomen Teilung spricht man in der Botanik, einem Teilgebiet der Biologie, wenn sich die Sprossachse (bei einem Blatt, Baumstamm, Moosen, Farnen) in zwei annähernd gleiche Teile verzweigt.

Wortbildungen:

Dichotomie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dichotom
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldichotom
[1] Duden online „dichotom