Hauptmenü öffnen

defibrillieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich defibrilliere
du defibrillierst
er, sie, es defibrilliert
Präteritum ich defibrillierte
Konjunktiv II ich defibrillierte
Imperativ Singular defibrilliere!
defibrillier!
Plural defibrilliert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
defibrilliert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:defibrillieren
 
[1] eine Bewusstlose wird noch auf der Straße defibrilliert

Worttrennung:

de·fi·b·ril·lie·ren, Präteritum: de·fi·b·ril·lier·te, Partizip II: de·fi·b·ril·liert

Aussprache:

IPA: [defibʁɪˈliːʁən]
Hörbeispiele:   defibrillieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] Medizin: ein stillstehendes Herz mittels eines einen kontrollierten Stromschlag produzierenden Gerätes (einem Defibrillator) wieder zum Schlagen bringen

Sinnverwandte Wörter:

[1] fachsprachlich: kardiovertieren

Beispiele:

[1] „Bei einem Herzanfall ist es mir doch egal, ob der Chefarzt einer kardiologischen Abteilung oder sein Pförtner mich defibrilliert - Hauptsache, es tut überhaupt jemand etwas!“
[1] „Defibrillieren kann jeder! Bei einem Herzinfarkt je früher, um so besser.“
[1] Beim Kammerflimmern, einem elektrischen Chaos im Herzen, verstirbt der Patient nach wenigen Minuten, wenn nichts getan wird. Um dieses Chaos zu beenden wird ein starker Stromstoß benötigt, er schaltet quasi alle Zellen wieder auf Null. Hierfür schließt man die Elektroden des Defibrillators an die Brust und die Seite des Patienten an. Stromstoß - und der Sinusknoten hat wieder die Möglichkeit, die normalen Impulse abzugeben. Man defibrilliert sozusagen das elektrische Chaos.
[1] Kinder unter 8 Jahren werden nicht defibrilliert.
[1] In Israel dauert es oft noch länger als in Deutschland, bis endlich ein Rettungswagen kommt. Deshalb übernehmen die per Handy herbeigerufenen Freiwilligen die Erstversorgung: Blutung stoppen, Herzdruckmassage, defibrillieren, Medikamente geben.[1]
[1] Primary Care Paramedic (PCP): Dies ist die niedrigste Stufe der Qualifikation für Personal im kanadischen Rettungsdienst. PCPs führen Basismaßnahmen durch, dürfen außerdem einige ausgewählte Medikamente verabreichen, defibrillieren und 3-Kanal-EKGs interpretieren.[2]
[1] Größere Verkehrsflugzeuge haben automatische Defibrillilatoren, so genannte AEDs, an Bord. Damit können auch geschulte Laien bei einem durch Herzkammerflimmern ausgelösten Herzstillstand defibrillieren (kontrollierte Elektroschocks an das Herz abgeben). Dazu müssen aber vorher zwei große Elektroden auf die Brust des Patienten aufgeklebt werden.[3]

Wortbildungen:

[1] Defibrillation, Defibrillator

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „defibrillieren
[*] canoonet „defibrillieren
[1] The Free Dictionary „defibrillieren

Quellen:

  1. Christian Heinrich: Erste Hilfe: Ein Flashmob, der Leben rettet. Bei einem Unfall zählen Minuten: In Israel beschleunigen Apps, Mopeds und Freiwillige die Hilfe. In: Zeit Online. Nummer 40/2014, 9. Oktober 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2016).
  2. Wikipedia-Artikel „Rettungsfachpersonal“ (Stabilversion)
  3. Tod an Bord - "Brust zu haarig": Stewardess nutzt Defibrillator nicht, Passagier stirbt. Schock an Bord eines Fluges der Southwest Airlines von Los Angeles nach Albuquerque: Ein Passagier erleidet einen Herzinfarkt, doch die Stewardess weigert sich, den Defibrillator zu nutzen. Als sie es dann doch tut, ist es zu spät. In: FOCUS Online. 1. September 2014, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2016).
  4. Dictionary.com LLC: defibrillate
  5. Merriam-Webster Online Dictionary „defibrillate