darleihen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich leihe dar
du leihst dar
er, sie, es leiht dar
Präteritum ich lieh dar
Konjunktiv II ich liehe dar
Imperativ Singular leihe dar!
Plural leiht dar!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
dargeliehen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:darleihen

Worttrennung:

dar·lei·hen, Präteritum: lieh dar, Partizip II: dar·ge·lie·hen

Aussprache:

IPA: [ˈdaːɐ̯ˌlaɪ̯ən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas als Darlehen zur Verfügung stellen

Beispiele:

[1] Ich habe ihm 100 US-$ dargeliehen.
[1] Wenn du ihm noch einmal etwas darleihst, wird er wieder mit einem blauen Auge davonkommen.
[1] Ich könnte meinen finanziellen Engpass überbrücken, wenn es jemanden gäbe, der mir 500 € darliehe.
[1] Onkel Fritz ist nicht bereit, uns 1.000 € darzuleihen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „darleihen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „darleihen
[1] Goethe-Wörterbuch „darleihen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: darliehen