dávat (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, imperfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
dávat dát
Zeitform Wortform
Präsens 1. Person Sg. dávám
2. Person Sg. dáváš
3. Person Sg. dává
1. Person Pl. dáváme
2. Person Pl. dáváte
3. Person Pl. dávají
Präteritum m dával
f dávala
Partizip Perfekt   dával
Partizip Passiv   dáván
Imperativ Singular   dávej
Alle weiteren Formen: Flexion:dávat

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

dá·vat

Aussprache:

IPA: [ˈdaːvat]
Hörbeispiele:   dávat (Info)

Bedeutungen:

[1] jemandem etwas reichen beziehungsweise in die Nähe oder Hände legen; geben
[2] etwas wo platzieren; geben, legen
[3] jemandem etwas machen lassen; geben
[4] jemandem eine Aufgabe/Erlaubnis erteilen, einen Befehl/Rat erteilen; geben
[5] ein Bühnenwerk, einen Film präsentieren; geben, spielen, bringen, aufführen

Synonyme:

[1] poskytovat, předávat, věnovat, podávat
[2] ukládat, umisťovat
[3] objednávat
[5] promítat, hrát

Beispiele:

[1] Dávám ti to, aby ses o to hezky staral.
Ich gebe dir das, damit du dich schön darum kümmerst.
[1] Někteří rodiče dávají dětem zbytečně velké kapesné.
Manche Eltern geben den Kindern unnötig viel Taschengeld.
[2] Dávej to radši na stůl.
Leg das lieber auf den Tisch.
[3] Dával k němu šít šaty.
Er gab ihm das Kleid zum Nähen.
[4] Dávám mu rozkaz a on mě neposlouchá.
Ich gebe ihm einen Befehl und er gehorcht mir nicht.
[5] Včera dávali v televizi krásný film.
Gestern brachten sie im Fernsehen einen schönen Film.

Wortfamilie:

dávat se, dát

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „dávat
[1–5] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „dávati
[1–5] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „dávati
[*] PONS Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „dávat