bratschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich bratsche
du bratschst
er, sie, es bratscht
Präteritum ich bratschte
Konjunktiv II ich bratschte
Imperativ Singular bratsch!
bratsche!
Plural bratscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebratscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bratschen

Worttrennung:

brat·schen, Präteritum: bratsch·te, Partizip II: ge·bratscht

Aussprache:

IPA: [ˈbʁaːt͡ʃn̩]
Hörbeispiele:   bratschen (Info)
Reime: -aːt͡ʃn̩

Bedeutungen:

[1] ein Streichinstrument mit 4 Saiten (Bratsche) spielen

Herkunft:

vom Substantiv Bratsche

Sinnverwandte Wörter:

[1] fiedeln, Geige spielen, geigen, schrammeln, streichen

Oberbegriffe:

[1] musizieren

Beispiele:

[1] „Die Vatermutter wächst in Hamburg heran, lernt bei ihrer Mutter Weißnähen, und kaum ist sie fünfzehn Jahre alt, da ist schon der junge Großvater Josef heran, ein schwarzwäldischer Lehrerssohn, der klaviert, flötet, bratscht, jodelt, Musikinstrumente anfertigt und sogar ein wenig komponiert.“[1]
[1] „Er blies Klarinette, bratschte, soff und flog alle Monat 8 — 15 Tage ins Loch.“[2]
[1] „Und kein Bach von allen Bachen war bisher mit seinen Tönen dem Ewigen Getön so nahe gekommen wie der Cantor zu Sanct Georgen, dem er geigend und bratschend handlangerte.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] früher bei canoo.net belegt

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Watschen