Hauptmenü öffnen

brasilianisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
brasilianisch brasilianischer am brasilianischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:brasilianisch

Worttrennung:

bra·si·li·a·nisch, Komparativ: bra·si·li·a·ni·scher, Superlativ: am bra·si·li·a·nischs·ten

Aussprache:

IPA: [bʁaziˈli̯aːnɪʃ]
Hörbeispiele:   brasilianisch (Info)
Reime: -aːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] Brasilien betreffend, aus Brasilien kommend

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs Brasilien mit dem Suffix -anisch als Derivatem (Ableitungsmorphem)[1]

Oberbegriffe:

[1] lateinamerikanisch

Beispiele:

[1] Brasilianische Topmodels gehören zu den bestverdienenden der Welt.
[1] „Sie spielten brasilianischer als die Brasilianer“[2]
[1] „In der Summe klingt dies irgendwie brasilianischer als alle Ailtons dieser Welt zusammen.“[3]
[1] „Denn der Mann, der in seinen 35 vorangegangenen Länderspielen so häufig zur Seite gedrängt, so hart kritisiert und immer wieder ausgepfiffen worden war, hat gegen Brasilien am brasilianischsten gespielt.“[4]
[1] Mit fünfzig Jahren Verspätung kommt das brasilianischste Buch der brasilianischen Literatur des Jahrhunderts zu uns: Macunaíma o herôisem nenhum caráter.[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 330
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „brasilianisch
[1] canoo.net „brasilianisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbrasilianisch

Quellen: