bomba (Italienisch) Bearbeiten

Substantiv, f Bearbeiten

Singular

Plural

la bomba

le bombe

 
[1] molte bombe

Worttrennung:

bom·ba, Plural: bom·be

Aussprache:

IPA: [ˈbɔmba]
Hörbeispiele:   bomba (Info)

Bedeutungen:

[1] Bombe; eine explosive Vorrichtung, die Zerstörung anrichtet
[2] übertragen: ein Skandal; ein aufsehenerregendes Ereignis

Herkunft:

von lateinisch bombus → la – ein tiefes, grollendes Geräusch [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] arma
[2] scandalo

Unterbegriffe:

[1] bomba all'idrogeno, bomba a mano, bomba a orologeria, bomba atomica, bomba lavica, bomba vulcanica
[2] bomba mediatica

Beispiele:

[1] La bomba ha distrutto l'edificio.
Die Bombe hat das Gebäude zerstört.
[2] Questa notizia è stata una vera bomba.
Diese Nachricht war ein echter Skandal.

Redewendungen:

[1] umgangssprachlich una notizia bomba (eine Bombennachricht)
[2] fare scoppiare la bomba (die Bombe platzen lassen)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] a prova di bomba (bombensicher)

Übersetzungen Bearbeiten

[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „bomba
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „bomba
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „bomba
  In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

bomba (Kroatisch) Bearbeiten

Substantiv, f Bearbeiten

Singular Plural

Nominativ bomba bombe

Genitiv bombe bomba
bombi

Dativ bombi bombama

Akkusativ bombu bombe

Vokativ bombo bombe

Lokativ bombi bombama

Instrumental bombom bombama

Worttrennung:

bom·ba

Aussprache:

IPA: [ˈbɔ̂ːmba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kampfmittel, das eine Explosion verursacht; Bombe

Verkleinerungsformen:

[1] bombica

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] bombarder, bombardirati

Übersetzungen Bearbeiten

[1] Kroatischer Wikipedia-Artikel „bomba
[1] Hrvatski jezični portal: „bomba

bomba (Latein) Bearbeiten

Substantiv, f Bearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ bomba bombae
Genitiv bombae bombārum
Dativ bombae bombīs
Akkusativ bombam bombās
Vokativ bomba bombae
Ablativ bombā bombīs

Worttrennung:

bom·ba, Genitiv: bom·bae

Bedeutungen:

[1] neulateinisch: Bombe

Unterbegriffe:

[1] bomba atomica

Beispiele:

[1]

Übersetzungen Bearbeiten

[1] Christian Helfer: Lexicon Auxiliare (LA). 2. Auflage. Societas Latina (Universität des Saarlandes), Saarbrücken 1985, Seite „112“, Eintrag „Bombe“, lateinisch wiedergegeben mit „bomba“

bomba (Tschechisch) Bearbeiten

Substantiv, f Bearbeiten

Singular Plural
Nominativ bomba bomby
Genitiv bomby bomb
Dativ bombě bombám
Akkusativ bombu bomby
Vokativ bombo bomby
Lokativ bombě bombách
Instrumental bombou bombami

Aussprache:

IPA: [ˈbɔmba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein mit explosivem Material gefüllter metallischer Behälter, der bei der Explosion verheerende Wirkungen hat; Bombe
[2] etwas mit sehr starken (positiven oder negativen) Auswirkungen; Bombe
[3] etwas Sensationelles, besonders Erfolgreiches; Bombe

Synonyme:

[1] puma

Beispiele:

[1] „Přesně patnáct minut po osmé hodině ráno 6. srpna 1945 japonského času, ve chvíli, kdy atomová bomba zazářila nad Hirošimou, si Tošiko Sasaki, úřednice osobního oddělení Východoasijských válcoven plechu, právě sedla na své místo v kanceláři a otočila se na dívku u sousedního stolu, které chtěla něco říct.“[1]
Genau fünfzehn Minuten nach acht Uhr am 6. August 1945 japanischer Zeit, in dem Moment, als die Atombombe über Hiroshima erstrahlte, hatte sich Toshiko Sasaki, Angestellte der Personalabteilung der Ostasiatischen Zinnwerke, eben auf ihren Platz im Büro niedergelassen und wandte den Kopf, um mit dem Mädchen am Nachbartisch zu sprechen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] atomová bombaAtombombe
[2] vitamínová bombaVitaminbombe

Wortfamilie:

bombový, bombardovat, bombardér, sexbomba

Übersetzungen Bearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „bomba
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „bomba
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „bomba

Quellen:

  1. Lidové noviny vom 1. August 2020

bomba (Ungarisch) Bearbeiten

Substantiv Bearbeiten

Singular Plural
Nominativ a bomba bombák
Akkusativ bombát bombákat
Dativ bombának bombáknak
Inessiv bombában bombákban
Alle weiteren Formen: Flexion:bomba

Worttrennung:

bom·ba Plural: bom·bák

Aussprache:

IPA: [ˈbombɒ]
Hörbeispiele:
Reime: -ombɒ

Bedeutungen:

[1] Bombe f

Beispiele:

[1] A bombának erős robbanása volt.
Die Sprengkraft der Bombe war gewaltig.

Wortbildungen:

bombabiztos, bombamerénylet, bombarobbanás, bombasérült, bombasiker, bombaszilánk, bombatámadás, bombatölcsér, bombavető

Übersetzungen Bearbeiten

[1?] Ungarisches Wörterbuch: „sztaki szótár“bomba

Ähnliche Wörter (Ungarisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: gomba