beschienen (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Partizipien können auch als Adjektiv verwendet werden; sie werden zwar von einem Verb abgeleitet und behalten dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs bei, erwerben aber teilweise auch Eigenschaften eines Adjektivs. Für nähere Informationen siehe Hilfe:Verbaladjektiv. Wenn Du einen Adjektiv-Abschnitt ergänzt (Hilfe:Eintrag), dann entferne bitte diesen Text-Baustein.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich beschiene
du beschienst
er, sie, es beschient
Präteritum ich beschiente
Konjunktiv II ich beschiente
Imperativ Singular beschien!
beschiene!
Plural beschient!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beschient haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beschienen

Worttrennung:

be·schie·nen, Präteritum: be·schien·te, Partizip II: be·schient

Aussprache:

IPA: [bəˈʃiːnən]
Hörbeispiele:   beschienen (Info)
Reime: -iːnən

Bedeutungen:

[1] Schienen anbringen, Schienen legen

Beispiele:

[1] „Am 4. November 1865 hatte der erste Pferdetramway-Wagen die Strecke Dornbach-Schottenring durchfahren; drei Jahre später waren die für den Personenverkehr wichtigsten Hauptstraßen beschient, …“[1]
[1] „Zuerst werden seine Füße und Beine beschient und bepanzert, dann schnallt man ihm den Harnisch an, hängt ihm den Ringkragen auf, steckt ihn in die Armschienen, setzt ihm den Helm auf, gürtet ihm das Schwert um; …“[2]

Wortbildungen:

beschient, Beschienung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „beschienen
[1] Duden online „beschienen_mit_Schienen_versehen

Quellen:

  1. Peter Csendes, Ferdinand Opll (Herausgeber): Wien: Geschichte einer Stadt. Von 1790 bis zur Gegenwart. Band 3, Böhlau Verlag, Wien 2006, ISBN 978-3-205-99168-4, Seite 224 (Google Books).
  2. Friedrich Wilhelm Hackländer: Namenlose Geschichten. Neunzehntes Kapitel. Ein erstes Debut. Erster Band, Verlag von Adolph Krabbe, 1855 (http://gutenberg.spiegel.de/buch/3862/19)

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

be·schie·nen

Aussprache:

IPA: [bəˈʃiːnən]
Hörbeispiele:   beschienen (Info)
Reime: -iːnən

Grammatische Merkmale:

beschienen ist eine flektierte Form von bescheinen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:bescheinen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag bescheinen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Konjugierte FormBearbeiten

Worttrennung:

be·schie·nen

Aussprache:

IPA: [bəˈʃiːnən]
Hörbeispiele:   beschienen (Info)
Reime: -iːnən

Grammatische Merkmale:

  • 1. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs bescheinen
  • 3. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs bescheinen
  • 1. Person Plural Konjunktiv Präteritum Aktiv des Verbs bescheinen
  • 3. Person Plural Konjunktiv Präteritum Aktiv des Verbs bescheinen
beschienen ist eine flektierte Form von bescheinen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:bescheinen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag bescheinen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: beschieden
Anagramme: bescheinen, beschneien