berufsunfähig

berufsunfähig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
berufsunfähig berufsunfähiger am berufsunfähigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:berufsunfähig

Worttrennung:

be·rufs·un·fä·hig, Komparativ: be·rufs·un·fä·hi·ger, Superlativ: am be·rufs·un·fä·higs·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈʁuːfsʔʊnˌfɛːɪç], [bəˈʁuːfsʔʊnˌfɛːɪk]
Hörbeispiele:   berufsunfähig (Info),   berufsunfähig (Info)

Bedeutungen:

[1] meist krankheits- oder unfallbedingt nicht dazu in der Lage, einen Beruf auszuüben

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Beruf und dem Adjektiv unfähig mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] unfähig

Beispiele:

[1] Er ist durch einen Arbeitsunfall berufsunfähig geworden.

Wortbildungen:

Berufsunfähigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „berufsunfähig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalberufsunfähig
[1] The Free Dictionary „berufsunfähig
[1] Duden online „berufsunfähig