beaufschlagen

beaufschlagen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich beaufschlage
du beaufschlagst
er, sie, es beaufschlagt
Präteritum ich beaufschlagte
Konjunktiv II ich beaufschlagte
Imperativ Singular beaufschlag!
beaufschlage!
Plural beaufschlagt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beaufschlagt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beaufschlagen

Worttrennung:

be·auf·schla·gen, Präteritum: be·auf·schlag·te, Partizip II: be·auf·schlagt

Aussprache:

IPA: [bəˈʔaʊ̯fˌʃlaːɡn̩]
Hörbeispiele:   beaufschlagen (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik, eine Energiequelle wie Gas, Wasser, Luft in Bewegung: auf einen Gegenstand auftreffen lassen

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Aufschlag mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] auftreffen, einwirken

Oberbegriffe:

[1] treffen

Beispiele:

[1] „Durch Beaufschlagen der Druckplatte mit hydraulischem Druck wird die erforderliche Klemmkraft erzeugt.“[2]
[1] „Ein Maschinenteil in Bewegung zu versetzen, d. h. es mit Bewegungsenergie zu beaufschlagen bzw. zu beschleunigen, ist ein Beispiel einer Energie und Stoff verknüpfenden Operation.“[3]

Wortbildungen:

Beaufschlagung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beaufschlagen
[*] canoonet „beaufschlagen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „beaufschlagen
[1] Duden online „beaufschlagen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: beauflagen