Hauptmenü öffnen

azote (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

l’azote

Worttrennung:

azote, kein Plural

Aussprache:

IPA: [a.zɔt]
Hörbeispiele:   azote (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie: Stickstoff
[2] Chemie: Stickstoff, Stickstoffgas

Symbole:

[1] N
[2] N2

Herkunft:

seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts bezeugt; zugrunde liegen das Präfix a- → fr „a-, un-“ und der altgriechische Wortstamm ζωτ- (zōt-) zu ζωτικός (zōtikos) → grc „zum Leben gehörig, das Leben erhaltend, lebendig“, dieses wiederum zu ζωή (zōē) → grc „das Leben“[1][2]

Oberbegriffe:

[1] élément chimique, élément
[2] gaz

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

azotate, azoté, azotémie, azoteux, azothydrique, azotique, azotite, azoture, azoturie
cycle de l’azote, peroxyde d’azote, protoxyde d’azote

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „azote
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „azote
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „azote
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „azote
[1, 2] Larousse: Dictionnaires Françaisazote
[1, 2] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 202
[1, 2] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 89

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „azote
  2. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 202