aus den Augen, aus dem Sinn

aus den Augen, aus dem Sinn (Deutsch)Bearbeiten

SprichwortBearbeiten

Worttrennung:

aus den Au·gen, aus dem Sinn

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   aus den Augen, aus dem Sinn (Info)

Bedeutungen:

[1] sofortiges Vergessen einer Angelegenheit, Sache, Person oder dergleichen, sobald sie „außer Sichtweite ist“

Herkunft:

aus den Augen: nicht mehr vorhanden, außer Sichtweite; aus dem Sinn: heraus aus dem Kopf, nicht mehr in Erinnerung[Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] Vater beschloss, sie auf ein Internat zu schicken. Sie sollte sich Thomas aus dem Kopf schlagen, und aus den Augen, aus dem Sinn hatte ja schon immer funktioniert. Hoffentlich würde sie da auf andere Gedanken kommen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Redensarten-Index „aus den Augen, aus dem Sinn