Hauptmenü öffnen

arbeitsunfähig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
arbeitsunfähig arbeitsunfähiger am arbeitsunfähigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:arbeitsunfähig

Worttrennung:

ar·beits·un·fä·hig, Komparativ: ar·beits·un·fä·hi·ger, Superlativ: am ar·beits·un·fä·higs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌʔʊnfɛːɪç], [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌʔʊnfɛːɪk]
Hörbeispiele:   arbeitsunfähig (Info),   arbeitsunfähig (Info)

Bedeutungen:

[1] wegen bestimmter Umstände nicht in der Lage zu arbeiten

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Arbeit und dem Adjektiv unfähig mit dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] arbeitsfähig

Beispiele:

[1] Wegen einer schweren Krankheit ist er die nächsten vier Monate arbeitsunfähig.

Wortbildungen:

Arbeitsunfähigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „arbeitsunfähig
[1] canoonet „arbeitsunfähig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalarbeitsunfähig
[1] The Free Dictionary „arbeitsunfähig
[1] Duden online „arbeitsunfähig