anverwahrt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
anverwahrt
Alle weiteren Formen: Flexion:anverwahrt

Worttrennung:

an·ver·wahrt, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈanfɛɐ̯ˌvaːɐ̯t]
Hörbeispiele:   anverwahrt (Info)

Bedeutungen:

[1] Österreich, Amtssprache: in einem Konvolut ebenfalls vorhanden

Synonyme:

[1] beiliegend

Beispiele:

[1] „Als Beweis für das Vorliegen eines Lohnfuhrvertrages verwies die handelsrechtliche Geschäftsführerin […] auf anverwahrte Rechnungen […]; zum Beweis dafür, dass die Fahrten einzeln angemietet würden und […] nur Fahrzeug und Lenker zur Verfügung gestellt würden, auf die Dispositionsbefugnis der Fa. des BW.“[1]
[1] „Bezugnehmend auf Ihre Zuschrift vom 24. September 1965 wird Ihnen anverwahrt die gewünschte Genehmigung zur Führung des Ihnen von der ‚Hochschule Phoenix‘ zu Bari verliehenen akademischen Ehrentitels übermittelt.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „anverwahrt

Quellen: