Hauptmenü öffnen
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 22. Woche
des Jahres 2011 das Wort der Woche.

ad nauseam (Deutsch)Bearbeiten

Wortverbindung, AdverbBearbeiten

Worttrennung:

ad nau·se·am

Aussprache:

IPA: [ˌat ˈnaʊ̯zeam], [ˌat ˌnaʊ̯ˈzeːam]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bis zum Überdruss

Herkunft:

Entlehnung aus dem Lateinischen[1]; Wortverbindung aus lateinisch ad → la und der Akkusativform nauseam des Substantivs nausea → la

Synonyme:

[1] bis zum Überdruss, salopp: bis zum Erbrechen

Beispiele:

[1] „Das Ergebnis: ‚Die Reklame fördert jenen Ekel vor dem Zuviel, dem die kapitalistische Produktion als zwanghafte Überproduktion immer mehr verfällt. Nach Sartres ›La Nausée‹ (Der Ekel, 1939) buchstäblich ad nauseam, bis zum Erbrechen.‘“[2]
[1] „Daher das Argument der Söldner des Kapitals, das ad nauseam wiederholt wird: Wer immer den Schuldendienst verweigert, bringt die Weltwirtschaft in Todesgefahr.“[3]
[1] „Mit der ‚logisch-historischen‘ Methode gibt Engels ein Stichwort vor, das in der marxistischen Orthodoxie ad nauseam strapaziert und rezitiert wurde.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas ad nauseam diskutieren

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 45
[1] Wikipedia-Artikel „ad nauseam

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 45
  2. Heiko Gauert: Jugend, Werbung und Konsum. Ein Unterrichtsprojekt zur Werbung. In: Verbrauerzentrale Bundesverband e.V. (Hrsg.): Themenmodule zur Verbraucherbildung. Sommer 2005. Abgerufen am 7. November 2010 (PDF).
  3. Jean Ziegler: Das Imperium der Schande. Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung, 1. Auflage, Pantheon Verlag, München 2007 (Originaltitel: L’Empire de la honte, übersetzt von Dieter Hornig). Seite 90. ISBN 9783570550199
  4. Ingo Elbe: Zwischen Marx, Marxismus und Marxismen – Lesarten der Marxschen Theorie, erweiterte Fassung, 2008. Seite 6. Abgerufen am 7. November 2010 (PDF). Zitiert nach http://www.oekonomiekritik.de/ein.htm

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ad norman, ad notam, ad notitiam, ad nutum