Zwischending (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Zwischending

die Zwischendinge die Zwischendinger

Genitiv des Zwischendings
des Zwischendinges

der Zwischendinge der Zwischendinger

Dativ dem Zwischending
dem Zwischendinge

den Zwischendingen den Zwischendingern

Akkusativ das Zwischending

die Zwischendinge die Zwischendinger

Worttrennung:

Zwi·schen·ding, Plural 1: Zwi·schen·din·ge, Plural 2: Zwi·schen·din·ger

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svɪʃn̩dɪŋ]
Hörbeispiele:   Zwischending (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: gleichmäßige Mischung aus zwei bekannten Sachen

Herkunft:

Determinativkompositum aus der Präposition zwischen und dem Substantiv Ding

Synonyme:

[1] Mittelding

Oberbegriffe:

[1] Mischung

Beispiele:

[1] Ein Liger ist ein Zwischending aus Löwe und Tiger.
[1] „Diese Grotte ist ein Zwischending zwischen Natur und Artefakt. […] Die Grotte ist ein Zwischending zwischen heidnischem und christlichem Bau.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Zwischending
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwischending
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zwischending
[1] The Free Dictionary „Zwischending
[1] Duden online „Zwischending

Quellen:

  1. Waltraud Fritsch-Rößler: Multiple Memorialisierung in Grottfrieds von Straßburg 'Tristan'. In: Kunst und Erinnerung. Böhlau, 2003, Seite 181 (Zitiert nach Google Books).