Zielgerade (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, adjektivische Deklination, fBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Zielgerade Zielgerade
Genitiv Zielgerader Zielgerader
Dativ Zielgerader Zielgeraden
Akkusativ Zielgerade Zielgerade
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Zielgerade die Zielgeraden
Genitiv der Zielgeraden der Zielgeraden
Dativ der Zielgeraden den Zielgeraden
Akkusativ die Zielgerade die Zielgeraden
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Zielgerade keine Zielgeraden
Genitiv einer Zielgeraden keiner Zielgeraden
Dativ einer Zielgeraden keinen Zielgeraden
Akkusativ eine Zielgerade keine Zielgeraden

Worttrennung:

Ziel·ge·ra·de, Plural: Ziel·ge·ra·de

Aussprache:

IPA: [ˈt͡siːlɡəˌʁaːdə]
Hörbeispiele:   Zielgerade (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: das letzte Teilstück einer Rennbahn vor dem Ziel

Oberbegriffe:

[1] Gerade (als Teil einer Rennstrecke)

Unterbegriffe:

[1] Start-Ziel-Gerade

Beispiele:

[1] Alle Teilnehmer des Rennens befinden sich auf der Zielgeraden.
[1] „Die Pferde preschten jetzt die Zielgerade lang, und die Meute brüllte.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in die Zielgerade einbiegen, auf der Zielgeraden sein

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zielgerade
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZielgerade

Quellen:

  1. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 83. Englisches Original 1994.