Ziegenfarm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Ziegenfarm

die Ziegenfarmen

Genitiv der Ziegenfarm

der Ziegenfarmen

Dativ der Ziegenfarm

den Ziegenfarmen

Akkusativ die Ziegenfarm

die Ziegenfarmen

 
[1] Gruppe von Ziegen in einer Ziegenfarm

Worttrennung:

Zie·gen·farm, Plural: Zie·gen·far·men

Aussprache:

IPA: [ˈt͡siːɡn̩ˌfaʁm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Unternehmen, das sich auf die Zucht/Vermehrung/Mast von Ziegen spezialisiert hat; Tierzucht und Ziegenmilch- bzw. Ziegenkäseproduktion

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Ziege und Farm, mit dem Fugenelement -n

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ziegenhof, Ziegenstall, Ziegenzucht

Unterbegriffe:

[1] Milchziegenfarm

Beispiele:

[1] „Das umstrittene Projekt für eine riesige Ziegenfarm im Landkreis Holzminden gewinnt wieder an Fahrt.“[1]
[1] „Nachdem jetzt der Bau einer notwendigen Abwasserleitung zwischen Brevörde und Holzminden ausgeschrieben worden ist, rechnen sie mit einer Genehmigung für die umstrittenen Ziegenfarm im südniedersächsichen Polle.“[2]
[1] „Eine entsprechende Lehrkraft wird auf einer bestehenden Ziegenfarm ausgebildet.“[3]

Wortbildungen:

Ziegenfarmer/Ziegenfarmerin

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Ziegenfarm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZiegenfarm

Quellen:

  1. Protest gegen riesige Ziegenfarm www.hna.de, abgerufen am 22. Juli 2014
  2. Gemecker in Polle www.taz.de, abgerufen am 25. Juli 2014
  3. Aufbau einer Ziegenfarm in Kitokolo www.betterplace.org, abgerufen am 25. Juli 2014