Zeitungsspalte

Zeitungsspalte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Zeitungsspalte

die Zeitungsspalten

Genitiv der Zeitungsspalte

der Zeitungsspalten

Dativ der Zeitungsspalte

den Zeitungsspalten

Akkusativ die Zeitungsspalte

die Zeitungsspalten

Worttrennung:

Zei·tungs·spal·te, Plural: Zei·tungs·spal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈt͡saɪ̯tʊŋsˌʃpaltə]
Hörbeispiele:   Zeitungsspalte (Info)

Bedeutungen:

[1] einer von mindestens zwei nebeneinander auf einer Zeitungsseite sich senkrecht erstreckenden, über die ganze Seite reichenden Textblöcken

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Zeitung und Spalte sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Spalte

Beispiele:

[1] „Etwas lauter wurde es in den Zeitungsspalten nur dann, wenn der Schriftsteller Hanus Andreassen über verstorbene sozialdemokratische Helden philosophierte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeitungsspalte
[1] Duden online „Zeitungsspalte

Quellen:

  1. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 350. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.