Zeichenvorrat

Zeichenvorrat (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Zeichenvorrat

die Zeichenvorräte

Genitiv des Zeichenvorrates
des Zeichenvorrats

der Zeichenvorräte

Dativ dem Zeichenvorrat

den Zeichenvorräten

Akkusativ den Zeichenvorrat

die Zeichenvorräte

Worttrennung:

Zei·chen·vor·rat, Plural: Zei·chen·vor·rä·te

Aussprache:

IPA: [ˈt͡saɪ̯çn̩ˌfoːɐ̯ʁaːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Menge der einzelnen Einheiten, die ein Zeichensystem ausmachen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Zeichen und Vorrat

Synonyme:

[1] Zeicheninventar, Zeichenmenge, Zeichenrepertoire, Zeichensatz

Oberbegriffe:

[1] Vorrat

Beispiele:

[1] „Letztlich glückte das Unterfangen, erforderte jedoch immer wieder den Blick in die Systemurkunde, die neben dem Zeichenvorrat für Konsonanten und Vokale, für Konsonanten- und Vokalverbindungen sowie für Vor- und Nachsilben auch jede Menge an Kürzeln (Zeichen zur Schreibung von besonders häufigen Wörtern und Wortbestandteilen) enthält.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zeichenvorrat
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeichenvorrat

Quellen:

  1. Klaus D. Schult: Einen Beleg zum Sprechen bringen. In: philatelie. Nummer 480, Juni 2017, Seite 18-21, Zitat Seite 20.