Xenismus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Xenismus

die Xenismen

Genitiv des Xenismus

der Xenismen

Dativ dem Xenismus

den Xenismen

Akkusativ den Xenismus

die Xenismen

Worttrennung:

Xe·nis·mus, Plural: Xe·nis·men

Aussprache:

IPA: [kseˈnɪsmʊs]
Hörbeispiele:   Xenismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] ein Ausdruck verschiedener Art wie Wörter, Syntagmen, Namen und so weiter mit fremdsprachigem Einschlag
[2] Xenismus wird auch im Sinne von Fremd- und Lehnwort verwendet.

Herkunft:

[1, 2] abgeleitet von dem altgriechischen Wort "xénos" fremd

Synonyme:

[1] sprachlicher Ausdruck mit fremden Einschlag
[2] Entlehnung

Gegenwörter:

[1, 2] Erbwort

Unterbegriffe:

[1, 2] Lehnwort, Fremdwort

Beispiele:

[1] Xenismen sind nicht nur Fremd- und Lehnwörter, sondern auch andere sprachliche Ausdrücke wie die Jahresangabe „in 2006“, fremdsprachige Namen, etc.
[2] "Xenismus" ist ein Oberbegriff für Wort-Entlehnungen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Xenismus
[2] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Xenismus“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.