Wolfsrudel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Wolfsrudel die Wolfsrudel
Genitiv des Wolfsrudels der Wolfsrudel
Dativ dem Wolfsrudel den Wolfsrudeln
Akkusativ das Wolfsrudel die Wolfsrudel

Worttrennung:

Wolfs·ru·del, Plural: Wolfs·ru·del

Aussprache:

IPA: [ˈvɔlfsˌʁuːdl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gruppe von Wölfen, die gemeinsam ein Rudel bilden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Wolf, Fugenelement -s und Rudel

Oberbegriffe:

[1] Rudel

Beispiele:

[1] „Wie im Wolfsrudel gehört der beste Bissen dem Leittier.“[1]
[1] „Ein Wolfsrudel begleitete des Heereszug in sicherem Abstand schon mehrere Tage, wohl in der Hoffnung, es müsste etwas Nahrung abfallen: ein totes Pferd, die Reste geschlachteten Geflügels.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Wolfsrudel“, Seite 1184.
[1] Wikipedia-Artikel „Wolfsrudel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wolfsrudel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wolfsrudel
[*] The Free Dictionary „Wolfsrudel
[1] Duden online „Wolfsrudel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWolfsrudel
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wolfsrudel

Quellen:

  1. E. W. Heine: Kaiser Wilhelms Wal. Geschichten aus der Weltgeschichte. C. Bertelsmann Verlag, München 2013, ISBN 978-3-570-10148-3, Seite 63.
  2. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 89.