Wohlgefühl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Wohlgefühl die Wohlgefühle
Genitiv des Wohlgefühles
des Wohlgefühls
der Wohlgefühle
Dativ dem Wohlgefühl
dem Wohlgefühle
den Wohlgefühlen
Akkusativ das Wohlgefühl die Wohlgefühle

Worttrennung:

Wohl·ge·fühl, Plural: Wohl·ge·füh·le

Aussprache:

IPA: [ˈvoːlɡəˌfyːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zustand, dass jemand sich zufrieden/behaglich fühlt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adverb wohl und dem Substantiv Gefühl

Sinnverwandte Wörter:

[1] Glücksgefühl

Oberbegriffe:

[1] Gefühl

Beispiele:

[1] „Dass die Heimlichkeit zudem gesetzwidrig ist, erhöht noch einmal das Wohlgefühl.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wohlgefühl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWohlgefühl
[1] Duden online „Wohlgefühl

Quellen:

  1. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 104. Erstauflage 2012.