Wiesenknopf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wiesenknopf

die Wiesenknöpfe

Genitiv des Wiesenknopfs
des Wiesenknopfes

der Wiesenknöpfe

Dativ dem Wiesenknopf
dem Wiesenknopfe

den Wiesenknöpfen

Akkusativ den Wiesenknopf

die Wiesenknöpfe

 
[1] Blütenstand des großen Wiesenknopfs

Worttrennung:

Wie·sen·knopf, Plural: Wie·sen·knöp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈviːzn̩ˌknɔp͡f]
Hörbeispiele:   Wiesenknopf (Info)

Bedeutungen:

[1] Wiesenpflanze der Gattung Sanguisorba aus der Familie der Rosengewächse

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Wiese, dem Fugenelement -n und Knopf

Synonyme:

[1] Blutkraut, wissenschaftlich: Sanguisorba

Oberbegriffe:

[1] Rosengewächs, Pflanze

Unterbegriffe:

[1] Großer Wiesenknopf, Kleiner Wiesenknopf

Beispiele:

[1] Der Wiesenknopf wurde früher als blutstillende Heilpflanze geschätzt.

Wortbildungen:

Wiesenknopf-Ameisenbläuling

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wiesenknopf
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wiesenknopf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWiesenknopf