Wiesenhang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Wiesenhang die Wiesenhänge
Genitiv des Wiesenhanges
des Wiesenhangs
der Wiesenhänge
Dativ dem Wiesenhang
dem Wiesenhange
den Wiesenhängen
Akkusativ den Wiesenhang die Wiesenhänge

Worttrennung:

Wie·sen·hang, Plural: Wie·sen·hän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈviːzn̩ˌhaŋ]
Hörbeispiele:   Wiesenhang (Info)

Bedeutungen:

[1] Hang, der mit einer Wiese bewachsen ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wiese und Hang sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Hang

Beispiele:

[1] „Drüben war ein faltiger Wiesenhang mit Wald rechts oben.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wiesenhang
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWiesenhang

Quellen:

  1. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 206.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Weinhanges