Hauptmenü öffnen

Weißbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Weißbuch

die Weißbücher

Genitiv des Weißbuchs
des Weißbuches

der Weißbücher

Dativ dem Weißbuch
dem Weißbuche

den Weißbüchern

Akkusativ das Weißbuch

die Weißbücher

Alternative Schreibweisen:
Schweiz und Liechtenstein: Weissbuch

Worttrennung:
Weiß·buch, Plural: Weiß·bü·cher

Aussprache:
IPA: [ˈvaɪ̯sˌbuːx]
Hörbeispiele:   Weißbuch (Info)

Bedeutungen:
[1] Zusammenstellung von Unterlagen zu einem bestimmten Themengebiet als Grundlage für Planungen (unter anderem in der Politik)

Gegenwörter:
[1] Schwarzbuch

Beispiele:
[1] „Zwölf Jahre sind seit der Veröffentlichung des letzten Weißbuches zur Sicherheitspolitik Deutschlands und zur Lage der Bundeswehr vergangen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Weißbuch der Bundeswehr, Weißbuch von 1939, MacDonald-Weißbuch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Weißbuch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weißbuch
[1] canoonet „Weißbuch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeißbuch

Quellen: