Wasservogel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wasservogel

die Wasservögel

Genitiv des Wasservogels

der Wasservögel

Dativ dem Wasservogel

den Wasservögeln

Akkusativ den Wasservogel

die Wasservögel

 
[1] Merkwürdige Wasservögel

Worttrennung:

Was·ser·vo·gel, Plural: Was·ser·vö·gel

Aussprache:

IPA: [ˈvasɐˌfoːɡl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ornithologie: Vogel, der sich vorwiegend am oder auf dem Wasser aufhält

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Verbstamm von schwimmen und dem Substantiv Vogel

Synonyme:

[1] Meeresvogel, Sumpfvogel, Schwimmvogel

Gegenwörter:

[1] Laufvogel, Waldvogel

Oberbegriffe:

[1] Vogel, Tier, Lebensform

Unterbegriffe:

[1] Entenvogel, Schreitvogel, Watvogel, Pinguin, Albatross

Beispiele:

[1] Das Steinhuder Meer ist ein Paradies für Wasservögel.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wasservogel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wasservogel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWasservogel