Wachstumsschub

Wachstumsschub (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Wachstumsschub die Wachstumsschübe
Genitiv des Wachstumsschubs
des Wachstumsschubes
der Wachstumsschübe
Dativ dem Wachstumsschub
dem Wachstumsschube
den Wachstumsschüben
Akkusativ den Wachstumsschub die Wachstumsschübe

Worttrennung:

Wachs·tums·schub, Plural: Wachs·tums·schü·be

Aussprache:

IPA: [ˈvakstuːmsˌʃuːp]
Hörbeispiele:   Wachstumsschub (Info)

Bedeutungen:

[1] das deutliche Wachsen innerhalb eines verhältnismäßig kurzen Zeitraums
[2] plötzlicher Anstieg der wirtschaftlichen Leistung oder Ähnliches

Herkunft:

Determinativkompositum aus Wachstum und Schub mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Schub

Unterbegriffe:

[1] Pubertätswachstumsschub

Beispiele:

[1] „Oft kriegen Babys während eines Wachstumsschubs auch vermehrt Hunger und müssen öfter gestillt werden als sonst.“[1]
[2] „Geld, das zuvor als Sicherung für mögliche Bankausfälle diente, kann nun in Form von Krediten in den Markt gelangen und der Wirtschaft kurzfristig Wachstumsschübe bescheren.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wachstumsschub
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wachstumsschub
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wachstumsschub
[1] Duden online „Wachstumsschub
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWachstumsschub
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wachstumsschub

Quellen:

  1. Wachstumsschub. Abgerufen am 10. Dezember 2019. Schreibung von „Babys“ korrigiert.
  2. Isabella Reichert: Chinas riskante Strategie gegen Trump. In: Spiegel Online. 1. August 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. August 2019).