Vorkampf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Vorkampf

die Vorkämpfe

Genitiv des Vorkampfs
des Vorkampfes

der Vorkämpfe

Dativ dem Vorkampf
dem Vorkampfe

den Vorkämpfen

Akkusativ den Vorkampf

die Vorkämpfe

Worttrennung:

Vor·kampf, Plural: Vor·kämp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌkamp͡f]
Hörbeispiele:   Vorkampf (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport, Boxen, Kampfhandlung: Wettbewerb/Kampf (Wettkampf), der vor einem Hauptereignis ausgetragen wird, zum Beispiel zur weitere Qualifikation oder auch als Beisprogramm zu einem Großereignis wie einem Weltmeisterkampf

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus vor- und Kampf

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausscheidungswettbewerb, Qualifikation, Vorrunde; militärisch: Scharmützel

Gegenwörter:

[1] Finale, Hauptkampf

Beispiele:

[1] „Ein Trampolinwettkampf besteht aus einem Vorkampf und einem Finale. Im Vorkampf zeigen die Aktiven eine vorgeschriebene 10-teilige Mindestübung, die so genannte Pflichtübung.“[1]
[1] Es war vorgesehen, dass Hillinger in einem Vorkampf in der Wiener Stadthalle gegen einen Deutschen namens Hans Grimme boxen sollte.
[1] Kraenzlein überbot Prinsteins Weite aus dem Vorkampf um einen Zentimeter.
[1] „Auf der dritten Wand sind die Landung in Asien und die Vorkämpfe mit den Ungläubigen geschildert, und auf der vierten sieht man die Schlacht von Jconium, so wie Barbarossa's Beerdigung.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Vorkampf
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorkampf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Vorkampf
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vorkampf

Quellen: