Vitamin C (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, WortverbindungBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Vitamin C
Genitiv des Vitamins C
Dativ dem Vitamin C
Akkusativ das Vitamin C
 
[1] Strukturformel von Vitamin C (Ascorbinsäure)

Worttrennung:

Vi·t·a·min C, kein Plural

Aussprache:

IPA: [vitaˌmiːn ˈt͡seː]
Hörbeispiele:   Vitamin C (Info)

Bedeutungen:

[1] L-(+)-Ascorbinsäure und ihre Ableitungen (Derivate) mit gleicher Wirkung

Abkürzungen:

[1] Summenformel: C6H8O6

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Substantiv Vitamin und dem Buchstaben C

Synonyme:

[1] Ascorbinsäure

Oberbegriffe:

[1] organische Säure, Vitamin

Beispiele:

[1] Ob als Serum, als Tablette oder als Kiloware, das Geschäft mit Vitamin C oder Ascorbinsäure brummt.[1]
[1] Eigentlich ist Vitamin C ein Naturprodukt, enthalten etwa in Zitronen, Kiwis, Paprika und Brokkoli.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ascorbinsäure“ mit Hinweisen auf „Vitamin C“
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vitamin C

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Heidemarie Pütz: James Cook und die Suche nach Vitamin C. Ärztezeitung, 21. August 2018, abgerufen am 28. Mai 2021.