Verteidigungslinie

Verteidigungslinie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Verteidigungslinie

die Verteidigungslinien

Genitiv der Verteidigungslinie

der Verteidigungslinien

Dativ der Verteidigungslinie

den Verteidigungslinien

Akkusativ die Verteidigungslinie

die Verteidigungslinien

Worttrennung:

Ver·tei·di·gungs·li·nie, Plural: Ver·tei·di·gungs·li·ni·en

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈtaɪ̯dɪɡʊŋsˌliːni̯ə]
Hörbeispiele:   Verteidigungslinie (Info)

Bedeutungen:

[1] Militär: Linie, in der Anlagen und/oder Truppen zwecks Verteidigung aufgeboten sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verteidigung und Linie sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Ahnend, was kommt, hatte der Befehlshaber der Heeresgruppe Weichsel, Generaloberst Gotthard Heinrici, die deutschen Verteidigungslinien zurücknehmen lassen.“[1]
[1] „Frankreich hatte kapituliert, nachdem starke Panzerverbände der deutschen Heeresgruppe B die französische Verteidigungslinie von Somme und Aisne durchbrochen hatten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Verteidigungslinie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verteidigungslinie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verteidigungslinie
[1] Duden online „Verteidigungslinie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerteidigungslinie

Quellen:

  1. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 54.
  2. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 33.