Verkehrsposten

Verkehrsposten (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Verkehrsposten die Verkehrsposten
Genitiv des Verkehrspostens der Verkehrsposten
Dativ dem Verkehrsposten den Verkehrsposten
Akkusativ den Verkehrsposten die Verkehrsposten

Worttrennung:

Ver·kehrs·pos·ten, Plural: Ver·kehrs·pos·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯sˌpɔstn̩]
Hörbeispiele:   Verkehrsposten (Info)

Bedeutungen:

[1] Polizist oder sonstige befugte Person mit der Aufgabe, an einer bestimmten Stelle (meist einer Kreuzung) den Verkehr zu regeln

Herkunft:

Determinativkompositum aus Verkehr, Fugenelement -s und Posten

Sinnverwandte Wörter:

[1] Verkehrspolizist

Beispiele:

[1] „Dort, wo die Grünhofer Straße den Burstah schneidet, steht ein Verkehrsposten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Verkehrsposten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verkehrsposten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerkehrsposten

Quellen:

  1. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 180. Erstveröffentlichung 1931.