Verkürzung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Verkürzung die Verkürzungen
Genitiv der Verkürzung der Verkürzungen
Dativ der Verkürzung den Verkürzungen
Akkusativ die Verkürzung die Verkürzungen

Worttrennung:

Ver·kür·zung, Plural: Ver·kür·zun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkʏʁt͡sʊŋ]
Hörbeispiele:   Verkürzung (Info)
Reime: -ʏʁt͡sʊŋ

Bedeutungen:

[1] Vorgang, die Länge eines Gegenstandes/einer Zeiteinheit durch geeignete Maßnahmen zu verringern
[2] Recht: Benachteiligung, insbesondere in Zusammenhang mit Verträgen

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs verkürzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Kürzung
[2] Verletzung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Abkürzung, Reduktion, Verringerung

Gegenwörter:

[1] Verlängerung

Unterbegriffe:

[1] Arbeitszeitverkürzung

Beispiele:

[1] Die Verkürzung der Autobahn ruft eine längere Fahrtzeit hervor.
[1] Bei Ihrer Berufserfahrung kommt auch eine Verkürzung der Ausbildungszeit in Frage.
[2] Eine Verkürzung oder Verletzung über die Hälfte liegt vor, wenn bei einem Rechtsgeschäft ein Vertragsteil weniger als die Hälfte von dem bekommt, was der andere Vertragsteil erhält.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Verkürzung über die Hälfte

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Verkürzung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verkürzung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerkürzung
[1] The Free Dictionary „Verkürzung
[1] Duden online „Verkürzung
[2] Wikipedia-Artikel „Laesio enormis
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Verkürzung