Undichtigkeit

Undichtigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Undichtigkeit die Undichtigkeiten
Genitiv der Undichtigkeit der Undichtigkeiten
Dativ der Undichtigkeit den Undichtigkeiten
Akkusativ die Undichtigkeit die Undichtigkeiten

Worttrennung:

Un·dich·tig·keit, Plural: Un·dich·tig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊndɪçtɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Undichtigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] undichte Stelle; abgrenzende Fläche, die für eine Substanz durchlässig, permeabel ist

Herkunft:

Ableitung von undicht mit dem Ableitungsmorphem -igkeit

Synonyme:

[1] Leck, Undichtheit

Beispiele:

[1] „Der Geschäftsführer der Wiener Gasnetze, Gerhard Fida, schloss eine Undichtigkeit in der Hausleitung aus.“[1]
[1] „Das Löschmittel wird mit Kohlendioxid oder Stickstoff aus dem Gerät getrieben; mit der Zeit kann durch kleinste Undichtigkeiten Treibgas entweichen, der Feuerlöscher erfüllt dann seinen Zweck nicht mehr.“[2]
[1] „Sollten sich als Ursachen des Ölaustritts schadhafte Bohrloch-Verrohrungen oder Undichtigkeiten der Kaverne selbst herausstellen, müssten alle unterirdischen Speicher für Öl und Gas überprüft werden.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Leck“ (Weiterleitung von „Undichtigkeit“)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Undichtigkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Undichtigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUndichtigkeit
[1] Duden online „Undichtigkeit
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Undichtigkeit

Quellen:

  1. Frau nach Explosion in Wien tot geborgen. In: FAZ.NET. 27. Juni 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. August 2020).
  2. Lukas Weber: Mit Kevlar und Dosen gegen Feuer. In: FAZ.NET. 21. September 2015, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. August 2020).
  3. Reiner Burger: Havarie auf der Kuhweide. In: FAZ.NET. 5. Mai 2014, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. August 2020).